10.12.2019: Hänsel und Gretel – Rheinoper Duisburg

ANKÜNDIGUNG: Wir laden Sie ein zu der Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck am Dienstag, den 10.12.2019, 18:00 Uhr, im Stadttheater Duisburg. (Link).

Liebe Opernfreunde, wir haben die Gelegenheit im Duisburger Stadttheater eine der populärsten und bis heute meist aufgeführten Opern „Hänsel und Gretel“ zu erleben, die von Engelbert Humperdinck nach dem Märchen der Gebrüder Grimm komponiert wurde. Durch Vermittlung unseres Mitgliedes und Ur-Enkels Engelbert Humperdincks, Holger Witte-Humperdinck, ist es uns gelungen, mit der Deutschen Oper am Rhein einen deutlich ermäßigten Vorzugspreis zu vereinbaren. “Es ist eigentlich eine Geschichte für Kinder, aber im Herzen sind wir alle Kinder”, soll Engelbert Humperdinck (1854-1921) gesagt haben. Geschaffen hat er eine Märchenoper par excellence, die sich nicht nur wegen ihres Geschehens, sondern auch wegen ihrer gelungenen Mischung aus spätromantischer Orchestersprache und volkstümlichen Melodien wie “Suse, liebe Suse”, “Brüderchen, komm tanz` mit mir” oder “Ein Männlein steht im Walde” bei allen Generationen größter Beliebtheit erfreut. (Text: Deutsche Oper am Rhein)

Sie werden einen schönen Theaterabend mit klassischem Bühnenbild erleben, so wie es immer der Wunsch Engelbert Humperdincks sowie seines Sohnes Wolfram war, der als Intendant auch die Werke seines Vaters inszenierte. Bei ihren liebevoll gestalteten Aufführungen legt die Spielleiterin Esther Mertel sehr viel Wert auf Authentizität und entspricht somit den Vorstellungen des Komponisten.

Die Anfahrt zum Duisburger Stadttheater, (Neckarstraße 1, 47051 Duisburg) ist selbstständig zu bewerkstelligen. Wir empfehlen die gemeinsame Anreise mit der U79. Abfahrt ab St. Anna Krankenhaus (16:56), Mühlenkamp (16:57), Sittardsberg (16:58), Münchener Str. (17:00) usw. Ausstieg: „König-Heinrich-Platz“ um 17:16, von dort aus 5 Minuten Fußweg zum Theater.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge der Abgabe berücksichtigt, hierbei werden Vereinsmitglieder bevorzugt angenommen. Bitte bei allen Anmeldestellen passendes Geld bereithalten. Die Kosten für den Besuch der Oper in Höhe von 35,00 Euro sind mit der Anmeldung zu entrichten.

Die offiziellen Einladungsschreiben mit Anmeldeabschnitt werden wir demnächst versenden und online stellen.